Vedische Astrologie

Rasi und Navamsha, das vedische Geburtshoroskop

Das indische Geburtshoroskop besteht aus dem so genannten "Rasi" und dem "Navamsha". Das Rasi ist ähnlich dem Geburtshoroskop der klassischen Astrologie. Es wird anhand der Geburtszeit und des Geburtsortes errechnet. Es stellt die Grundschwingungen, also die Ausgangsebene des jetzigen Lebens dar. In der indischen Astrologie gibt es jedoch zahlreiche Unterhoroskope, die sich aus dem jeweiligen Rasi errechnen lassen und einen Teilbereich des Lebens näher beleuchten.

Für einen Jyotishi ist das Navamsha das bedeutendste Unterhoroskop, weil es die zukünftige Entwicklung eines Menschen anzeigt. Dabei werden den Potentialen eines Menschen besondere Beachtung geschenkt, denn sie sollten im Sinne der Lebensaufgabe des Menschen zur Entfaltung kommen. Daher wird in Indien kein Rasi ohne Navamsha gedeutet.

Hier Text eingeben ...